Donnerstag, 22. September 2016

Nach längerer Zeit gibt es nun auch wieder ein Lebenszeichen auf meinem Blog. Und richtig, immer dann, wenn der Uni und Arbeitsstress wieder abebbt. Ich sollte mal schauen, dass ich mir eine Strategie überlege, dass mir das nicht andauernd wieder passiert *sigh*

Da meine Haupt Social Media Plattform zur Zeit immer noch Instagram ist, versuche ich den Blog als eine Art Summary der Woche zu sehen. Die Inhalte werden weiterhin querbeet sein, von Zeichnungen, über Design hin zu Essen und neuen Rezepten (Die ich eventuell auch irgendwann mal schaffe aufzuschreiben)

Und mit dem Essen fangen wir dann gleich mal an :)
Heute gibts einen kleinen Foodhaul. Nicht dass dies jetzt ständig passiert (das schon, aber ich werde es nicht ständig dokumentieren). Es soll eher als kleine Zwischenstandsinfo dienen. Ja ich ernähre mich immer noch vegan. Warum werde ich hier aber nicht erörtern. Informationen bezüglich Pro und Contra gibt es zu Hauf im Internet.





















Diese Woche gibt es im Rossmann wieder 20% Rabatt auf EnerBio - der Hausbio Marke von Rossmann. Daher gabs einmal Cashewmus, Leinsamen fürs Frühstück, eine Harissa Falafel und eine Hafermilch zum backen und Dinkelvollkorn Spirelli (momentan meide ich Weizen auf Anraten - jetzt kommts - meines Zahnarztes! Daher gibts weniger Getreide Produkte und wenn, dann welche, die so stark Sauer verstoffwechselt werden.)

Die restlichen Lebensmittel sind alle aus meinem Lieblings-Rewe.
Sehr oft sind Produkte im Angebot, seien es Obst oder Gemüse, welches noch super in Ordnung ist, oder Produkte die zum Teil noch mehrere Monate haltbar sind (das gibt es auch manchmal in dem Rossmann)
Ja ich kenne die Thematik mit den Kunststoffverpackungen. Jeder muss schauen, wie er mit seinem Geld haushaltet - und als Student hat man leider nicht unbedingt einen Geldesel zu Hause stehen. Dafür fallen viele andere Produktverpackungen einfach schlichtweg weg :)
Die braunen Champignons, die Mangos und die Salate waren alle jeweils im Angebot, genauso wie die Ichoc Schokolade, von der ich noch ein paar zu Hause habe. Ich esse die momentan nicht, aber bei veganen Süßigkeiten, die im Angebot sind und dazu auch noch über ein Jahr haltbar sind, kann ich nur zugreifen. Entweder um sie selber zu essen - was eher selten der Fall ist- oder sie zu verschenken :)
Da ich momentan ja auf Weizen verzichte (und damit auch mal den Hafer weglasse), gibt es zum Frühstück meist Buchweizen. Buchweizenflocken habe ich in der näheren Umgebung gar nicht gefunden - außer recht unerschwinglich bei der Menge die ich esse. Daher gibts den Buchweizen ungeschrotet aufgekocht mit Wasser, Leinsamen, Chiasamen und Sesam. Dazu ab und an ein paar Gewürze oder Obst, je nachdem was gerade so da ist.

Das war auch schon der kleine Foodhaul.
kommende Woche wird es wieder was zeichnerisches geben. Momentan versuche ich regelmäßig zu zeichen. Da es leider nicht so gut geklappt hat, abends zu üben, habe ich das nun in den Morgen verschoben. Zwar schaffe ich es nicht jeden Tag, aber sogut wie fast jeden.

Bis dahin, einen nicht stressigen Freitag und ein erholsames Wochenende, liebe Leser.