Montag, 5. Januar 2015

Art-Blogger-Gruppe: Vorstellungstag




Um hier endlich mal ein wenig mehr Staub wegzupusten, hier ein Vorstellungstag

1. Wie ist dein Künstler-Name und wie bist du darauf gekommen?
Mein Künstlername ist vanlau, was eine kurzform für Vanauriel Laudur darstellt. Auch wenn der Name nicht sonderlich elfisch klingt, hat ein Namensübersetzer meinen echten Namen, in diesen übersetzt. Da er mir allerdings zu lang und schwer zu merken war, habe ich ihn dann einfach abgekürzt, und nutze ihn nun seit ca 2002.
Zuvor war ich (v.a. auf Animexx) als Tasukisama unterwegs :)

2. Hast du ein Vorbild bzw. etwas, was dich besonders inspiriert?
Ein direktes Vorbild an sich habe ich an sich nicht. Ich war damals nur immer wieder von einer sehr guten Freundin beeindruckt und inspiriert, und habe wohl auch ein wenig unbewusst mich ihrem Stil etwas genähert. An sich habe ich viele Künstler (nicht nur mangaka) die ich inspirierend finde. Die Palette ist sehr breit, und jeder Künstler hat etwas anderes bemerkenswertes an seinen /ihren Bildern, was ich mag :)
Zu meinen all time favorite Mangaka gehört auf alle Fälle Oh!Great <3

3. Mit welchen Medium arbeitest du am liebsten?
Momentan am liebsten traditionel. Wobei ich auch digitale sehr gerne arbeite. Nach einer längeren Pause muss ich mich allerdings immer wieder aufraffen, weiterzuzeichnen (v.a. jetzt nach Weihnachten nachdem ich fast drei Wochen nichtmal skizziert habe >_<')

4. Zeichnest du eher Artworks, Doujinshis oder beides?
Ich zeichne beides, auch wenn es nicht viele Doujinshis von mir gibt. Zumindest kaum aktuelle. Aber auf Doujinsji zeichnen würde ich mich gerne mehr konzentrieren, da mir dies glaube ich mehr liegt als nur reine Artworks ^^;

5. Hast du OCs? Falls ja, welcher ist dein liebster?
Definitiv. Alte OC welche mehr als 15 Jahre alt sind, und einige wenige neue. Alle Charactere von meinen -nie veröffentlichten- Geschichtsideen sind OC von mir. Sie existieren zwar schon auf Papier, allerdings sind die meisten nur Skizzen (ich bin da eher nicht so ausdauernd und zeichne für jeden einen charactersheet ^^') daher habe ich gefühlt 90% nie "veröffentlicht"
Vielleicht ändert sich das, sofern ich die Geschichten in denen sie spielen, zeichne.
Daher auch der Drang, mehr Comic/Manga zu zeichnen.
Ich bin nicht der Freund von "Ich habe viele suesse tolle OC" die dann einfach nur in einem schönen Artwork enden. Jeder Character benötigt eine Geschichte um zu wirken, und sei es nur eine grobe Zusammenfassung. Ohne ist es meiner Meinung nach, sehr schwer den Character richtig wirken zu lassen, und die entstehenden Artworks habe keine richtige Austrahlung.
Schwer zu beschreiben ^^'
Es ist glaube ich selbsterklärend, dass ich bei der Fülle an Characteren nicht sagen kann, welcher mein liebster ist ;)

6. Was ist dir beim Charakter-Design besonders wichtig?
Autentische Charactere. Ich persönlich habe den Fable viele Details einzubauen (zumindest versuche ich das) und jeden Character anders aussehen zu lassen und dass nicht nur bezogen auf Kleidung und Haare, sondern auch andere Körpermerkmale, vor allem bei den Augen, Nasen und Ohren.
Dies sind Dinge die im Manga meist reduziert sind, was nichts schlimmes ist! es gibt viele Stile und Zeichner die super reduzieren können und mit nur wenigen Strichen sehr aussagekräftig sind
Mir liegt das leider nicht (mehr) 

7. Wo arbeitest du am liebsten?
Überall wo ich meine Ruhe habe. Skizzieren kann ich überall (ausser beim Autofahren *wuerg)
Colorieren und linen (was heutzutage nicht mehr soooooft vorkommt) am liebsten an meinem Arbeitsplatz. Ganz einfach, weil ich einfach zu faul bin, alles durch die gegend zu schleppen. Daher gibt es nur einen Platz an dem ich ein Bild -zumindest- fertig stelle :)

8. Zeichnest du dein Manga-Ich mit besonderen Merkmalen (z.B. Katzenohren, ...), wenn ja, warum? Hast du ein Maskottchen?
Ja eine Art Maskottchen habe ich (und sie heisst vanlau XD ). Ein paar ältere Kakaokarten. Da sie allerdings keine wirkliche Geschichte hat, ist sie irgendwie doch einfach nur ein Character, welcher von einem Alten OC entstanden ist ^^'

Urpsrung des Characters ist meine Lethe (hier ein redraw ^^) Dass sie mehr oder weniger von ihr abstammt, ist mir erst bewusst geworden, als ich Lethe nach 12(?) Jahren neu gezeichnet habe ^^



9. Wie gelingen dir deine Werke am Besten? Mit musikalischer/anderer Untermalung oder in völliger Ruhe?
Ich benötige Musik, ohne kann ich nicht arbeiten.

10. Hast du neben dem Bloggen und Zeichnen noch weitere Hobbies?
Oh ja, und dass nicht zu knapp.
Ich bin ein leidenschaftlicher PC und Konsolenspieler. Auch probiere ich immer wieder neue kreative Tätigkeiten aus. Nach Erfolg oder Misserfolg, widme ich mich allerdings wieder etwas anderem, was ich dann als Entspannung/Ausgleich die nächste Zeit mache.
So kommen auch u.a. meine unregelmäßigen MMO Zeiten zustande. Ein paar Wochen Hardcoregaming, und dann wieder ein paar Woche gar nicht online spielen, sondern wieder mehr Zeichnen. Ich arbeite nicht gerne "alles stetig ein bisschen" sondern lieber nur eins mit mal und dann Etappenweise, da ich dass Gefühl habe, so kann ich mich wesentlich intensiver und auch ausdauernder mit der Materie beschäftigen :)
Da ich momentan auch etwas weniger Unistress habe, backe ich wieder etwas mehr. Auch bleibt mehr Zeit für DIY und eventuell komme ich wieder ein bisschen zum nähen/cosplayen.
Nur das Lesen kommt atm wieder mal viel zu kurz (was sich aber demnächst hoffentlich wieder ändern wird :D)

11. Ist das Zeichnen bei dir eher ein Hobby, oder ein Beruf?
Da ich vom Zeichnen nicht leben kann, ist es momentan ein Hobby. Es fällt mir etwas schwer mich zu vermarkten, und ich kann mir noch schwerer vorstellen, dass ausreichend Leute Zeichnungen/Commissons anfragen, dass ich davon leben könnte ^^'

12. Wie würdest du deinen Stil beschreiben? Wann hat er sich das letzte Mal wirklich stark verändert?
Mein Stil ist "irgendwas dazwischen" . Eine Art Mischung aus Manga und leichten Comic Tendenzen.
Es kommt immer ein wenig auf das Motiv an, wie ich zeichne. 
Wenn ich einen fabelhaften Comic gelesen habe, dann zeichne ich etwas mehr comichaft (zumindest habe ich das Gefuehl) Wenn ich beim nächsten Motiv etwas romantisches zeichnen möchte, dann tendiere ich mehr in die Manga Richtung, sprich die Augen werden ein klein bisschen größer, und die Münder ein Müh stilisierter. Bei ernsteren Motiven sind meine Zeichnungen etwas realistischer.
Auch ist das Medium entscheident, also ob ich traditionell oder digital zeichne. Da mir das digitale immer noch etwas schwer faellt, sind diese Zeichnungen meist weniger realistisch als traditionelle Zeichnungen sind. 
Wann sich mein Stil das letzte mal stark verändert hat, kann ich so genau nicht sagen. Die Richtung in die ich gegangen bin und immer noch gehe, hat sich zumindest in den letzten Jahren schon abgezeichnet. Was sich momentan minimal verändert und hoffentlich verbessert sind dynamischere Posen und vor allem Farbe, womit ich irgendwie immer noch meine Schwierigkeiten habe ^^'


Jetzt habe ich doch viel mehr geschrieben, als ich eigentlich wollte.
Nichtsdestotrotz, hier ein paar der anderen lieben Artblogger :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thank you for your comment, it's much appreciated <3