Dienstag, 3. Januar 2012

cakepops

here some pictures of the cakepops i made for christmas.
I had some problems with the coating, as for it was a package of Schwartau reday to go sugarcoating. I tried to thicken it with powdered sugar, but it did'nt really helped :/  The whole stuff was also a bit toooooo sweet. Naw... nonetheless they where ok for the first time with sugarcoating. I covered the cakepops with coconut  :)

All in all they tasted ^^ But the next time i'll use some other sugarmeltstuff :)
The blue thing where i stuffed the cakepops onto is styrodor i had left at home.  I used that one for some chocolatecoating cakepops (the butter melted very fast, that i needed to put them into the freezer for a short time XD) still they tasted good :)

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Hier ein paar Fotos von den cakepops, welche es zu Weihnachten gab.
Nachdem ich bei meinem ersten Versuch (zum Nikolaus) von Schokoladenueberzug weg bin (etwas zu viel Butter in dem Teig, daher schwer mit schoki zu ueberziehen, da die cakepops von den stielen gerutscht sind, Loesung war dann: Eintauchen in schoki und fix in den Gefrierschrank. Keine elegante Lösung, aber es funktionierte recht gut) habe ich mich nun mal an einer "Sugarcoating" Variante versucht.
Da die meisten Rezepte im Inet auf Englisch sind und die Uebersetzung von speziellen produkten meist zu kleineren komplikationen fuehrt, habe ich zum ausprobieren (und da etwas aehnliches auf einem deutschen blog zu finden war) einfach mal ein fertig Zuckerguss (nichts andere ist ja sugarcoating ... mehr oder minder) genommen. Die Auswahl in oertlichen Läden ist begrenzt, daher hab ich mich dann an fertig Zuckerguss von Schwartau gewagt.
Einmal und nie wieder gekauft. Da bin ich besser bedient Zuckerguss selber herzustellen. Die Masse gleichmaessig zu kneten erwies sich als recht schwierig. Hinzukommt, dass der Zuckerguss sehr chemisch schmeckt (als wenn viel zu viel zitrone drin ist mit einem komischen nachgeschmack :/ ) Dieser Nachgeschmack verfliegt zwar nach ein paar tagen, allerdings ist das Produkt fuers ueberziehen von Cakepops ungeeignet. (Selbst durchs andicken mit zusaetzlichem Puderzucker, wurde die masse zwar etwas fester, allerdings lief sie trotzdem nach und nach vom cakepop. Daher dann wieder die Tiefkuehltruhenloesung XD )
Nach dem ueberziehen gabs dann noch kokosnuss drumherrum.

Alles in allem waren sie OK. Herstellung etwas umstaendlich. Das naechste mal werd ich andere sugar coating linsen verwenden :)  Zu Weihnachten gab es ja u.a. ein tolles Cakepopbuch ^^ Und das auf Deutsch. Also kein leidliches Zutaten uebersetzen. (v.a. wenns die bei uns so nicht gibt XD)



cakepops raw

with coating and coconut

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thank you for your comment, it's much appreciated <3